Es ist vollbracht! Unser Verkaufswagen ist geräumt und zugeklappt, dafür haben sich die Türen der Bäckerei und Konditorei Brüne Meyer wieder geöffnet. Heute ist der große Tag, an dem sich Kunden persönlich davon überzeugen können, was in den letzten Wochen hier passiert ist. Natürlich gibt es ab sofort auch wieder das gesamte Sortiment an Brot, Brötchen und Kuchen.
Das neue Brüne-Meyer-Frühstück (angerichtet auf hübschen Etageren) haben wir uns heute schon schmecken lassen. Sehr zu empfehlen!

Uns bleibt jetzt nur noch, danke zu sagen. Danke für die tolle Zusammenarbeit und die Gelegenheit, wieder mal einen schönen Laden vom Konzept bis zur Umsetzung zu bringen. 

Das gesamte Böschen-Team wünscht viel Erfolg!

Und dann ist Eröffnung! Nach der gestrigen Grundreinigung geht heute das Finetuning über die Bühne. Letzte bauliche Kleinigkeiten werden noch erledigt, damit Werkzeuge, Maschinen und Co. pünktlich zum Probelauf morgen verschwunden sind. Kaffeemaschine und Teebeutel sind schon eingezogen, der Rest folgt im Laufe des Tages. Morgen testen die Mitarbeiter dann die neuen Abläufe und Geräte – und vor allem das neue Frühstücksangebot, damit am Donnerstag zur Eröffnung alles glatt läuft. Nach exakt einem Monat ist die Filiale nun so gut wie fertig! Und wir freuen uns jetzt gemeinsam mit allen Kunden und Mitarbeitern von Brüne Meyer auf den großen Tag. Nur noch zweimal schlafen ...

Es wird langsam gemütlich mit Sesseln, Sofas, Tischen und Bildern. Heute kommen noch das Kassensystem und die letzten Kleinigkeiten, bevor dann am Nachmittag die Putzkolonne sämtliche Baustellenspuren beseitigt. Und dann können wir die Ladenschlüssel bald wieder zurückgeben.

Wir sind schon gespannt auf die Gesichter der Brüne-Meyer-Mannschaft!

Auch wenn man auf unseren Baustellenbildern keine Monteure sieht – wir garantieren Ihnen, sie sind da! Vielleicht ähnlich publikumsscheu wie die Heinzelmännchen, aber wir glauben, sie sind noch etwas fleißiger.

Was unsere „Heinzelmänner“ gestern geleistet haben, lässt sich auf den Bildern eindrucksvoll nachvollziehen. Also wir sehen Brot, Brötchen, Kuchen und Co. schon fast vor uns. Sie auch?

... hier bald einziehen zu können! So langsam lässt sich ahnen, wie die Bäckerei Brüne-Meyer in Kürze aussehen wird. Ja, noch liegen Kabelknäuel und Co. herum, aber in ein paar Tagen ist auch das Schnee von gestern. Denn vielleicht ist es schon wem aufgefallen: Das erste Licht ist installiert. Die Fortschritte sind jetzt so zahlreich, dass wir sie kaum aufzählen können. Aber macht nix, das Ergebnis ist ja bald live und in Farbe zu besichtigen.

Ab jetzt wird’s gemütlich ... na ja, für unser Montageteam noch nicht wirklich! Aber mit Kaffee und Brötchen läuft der Aufbau doch gleich doppelt gut. Aktuell werden die Elemente für den Backbereich installiert. Ofen, Schränke und Co. finden jetzt ihr neues Zuhause.

Die erste Innentür (ein schickes Schiebemodell) ist auch schon da. Und die Basis für den neuen Außenauftritt ist frisch an die Fassade gedübelt worden. Da es heute in diesem Tempo weitergehen wird, können wir morgen garantiert schon wieder echte Veränderungen zeigen. Wir empfehlen daher: dranbleiben!

Glücklicherweise nur an der Decke über dem Tresen. Denn hier haben die Maler bereits den finalen Deckenanstrich erledigt: schön schwarz! Das schafft räumliche Tiefe und gibt dem Tresenbereich eine kompakte Atmosphäre. Die Maler werden heute einen großen Teil ihrer Arbeit abgeschlossen haben, da ab morgen die ersten Möbel aufgebaut werden sollen. Wir sind also gerade so richtig in Fahrt!

Die Maler haben ganze (Vor-)Arbeit geleistet. Ein Teil der Wände und Decken ist bereits glatt und weiß, sodass der Raum schon ein kleines bisschen fertiger wirkt. Heute werden noch die Fliesen verfugt, und dann wird der Dreck, den wir zurzeit noch machen, weniger.

Ab Montag kommen dann auch schon die ersten Einrichtungsobjekte. Ab dann geht es Schlag auf Schlag! Und die Bilder werden von Tag zu Tag schöner ☺.

Es war ja ein paar Tage ruhig – natürlich nicht auf der Baustelle, sondern nur in unserem Blog! Was in den letzten Tagen passiert ist, kann man auf den Bildern nur ahnen, aber ein erster Eindruck von der zukünftigen Optik ist schon erhältlich.

Der Fliesenleger hat bereits die Hälfte der Arbeit geschafft. Die Wände zieren weiße und dunkelgrüne Metro-Fiesen, die dunklen Bodenfliesen werden durch Ornamentflächen aufgelockert.

Heute starten die Malerarbeiten. Dann können wir in den nächsten Tagen deutlich sichtbare Veränderungen präsentieren. Bleiben Sie gespannt!

Der Estrich war am Wochenende fleißig und ist schön getrocknet ☺. So konnten wir uns gestern und heute schon einen Teil der Decke vornehmen. Über dem zukünftigen Tresenstandort wurde die Decke abgehängt und mit der Elektrik für die neue Beleuchtung versehen. Es geht voran!

© das|werbeatelier · Osnabrück